12.12.2017

Kabelwerkzeuge für Bulgarien

Wir bei GBZ Precision Tools entwickeln, konstruieren und fertigen Sonderwerkzeuge, u.a. für die Bearbeitung von Energiekabel. Hierbei handelt es sich um Stromkabel für die Verteilung über sogenannte Mittelspannungsnetze mit elektrischen Spannungen von 10.000 bis 30.000 Volt, bei Querschnitten von 25 bis 800 mm².

Gerade in diesem Bereich der Stromübertragung werden sehr häufig Erdkabel verwendet, um die reibungslose Versorgungssicherheit garantieren zu können. Im Vergleich zum Freileitungsnetz ist die Verlegung im Boden aufwändiger, jedoch wesentlich weniger störanfällig. Für die Verlegung der Mittelspannungskabel, die Montage von Verbindungsmuffen und die Steckermontage an den Übergabestellen in den Schaltanlagen werden weltweit Kabelwerkzeuge der Firma GBZ Precision Tools verwendet.

Mantelschneider GB-M 20

 

Der Aufbau ist im Vergleich zum haushaltsüblichen 230 Volt Kabel komplexer und umfangreicher. Um den eigentlichen Leiter aus Aluminium oder Kupfer befindet sich die Aderisolierung aus VPE (vernetztes Polyethylen) mit einer inneren und äußeren fest extrudierten Leitschicht. Darüber befindet sich eine Kupferabschirmung und der eigentliche Schutzmantel. Insbesondere bei der Bearbeitung der äußeren Leitschicht muss sehr sorgfältig gearbeitet werden, um mögliche Hohlräume an der Oberfläche zu vermeiden. Diese können ansonsten spätere Störungen verursachen oder sogar zu kompletten Ausfällen der Kabelnetze führen. Sehr aufwändige, äußerst zeit-und kostenintensive Reparaturmaßnahmen wären dann die Folge.

 

 

Das Schälgerät GB-P20 ist speziell für diese Arbeiten konzipiert und wird für die Bearbeitung von Mittelspannungskabel mit einem Aderdurchmesser von í˜ 10 – 50 mm eingesetzt. Zum Einsatz kommen die Schälwerkzeuge direkt am Ort der Kabelmontage. Egal, ob im Bereich der Innenstadt, in Wohnsiedlungen oder auf dem freien Feld für die Montage von Verbindungsmuffen oder die Steckermontage.

 

 

 Schälgerät GB-P20

 

In Deutschland und vielen anderen Ländern in Mitteleuropa ist das VPE Mittelspannungskabel seit über 20 Jahren fester Bestandteil der Stromnetze und hat sich bestens bewährt. Andere Länder, wie in z.B. in Südosteuropa sind jetzt verstärkt an dem Ausbau und der Optimierung Ihrer Stromnetze und haben hier noch einen höheren Nachholbedarf. Durch den Einsatz dieser neuen Kabeltechniken und die fachmännische Verlegung mit Kabelwerkzeugen der GBZ ist es möglich, die technologischen Stromverluste bei der Energieübertragung auf ein Minimum zu reduzieren. In Deutschland liegen diese Verluste bei einer Größenordnung von wenigen % Punkten.

Aktuell wird bei GBZ Precision Tools ein Auftrag über 120 Stück Schälgeräte GB-P20 für unseren bulgarischen Vertriebspartner komplettiert. Nach der Montage und erfolgter Funktionskontrolle werden diese Schälgeräte nach Bulgarien versendet. Dort werden die Werkzeuge für die Kabelmontage und den Ausbau der Stromnetze eingesetzt. Weitere Vertriebspartner der GBZ in Südosteuropa finden sich auch im ehemaligen Jugoslawien, wie z.B. Kroatien und Serbien.

 

Günter Riedl, 11. Dezember 2017

Zurück zu "Aktuelles"
GBZ Mannheim
®
GmbH & Co.KG